Fußballkreis Bielefeld ehrt Roland Landgraf und Stefan Mahne

Zu einer Feierstunde hatte der Fußballkreis Bielefeld am vergangenen Freitagabend in die Räumlichkeiten des Brackweder Hofes geladen. Zuletzt wurde Raphael Ludwig 2018 im Rahmen der Veranstaltung mit dem DFB-Ehrenamtspreis und Moritz Dennin mit dem Fußballhelden-Preis ausgezeichnet. Michel Dennin erhielt 2020 den Bernd-Feldhaus-Preis für studentisches bürgerschaftliches Engagement. Auch dieses Mal sollten die Senner gleich zwei Preisträger stellen dürfen:
Roland Landgraf erhielt die DFB Ehrenamtsuhr aus den Händen des Bielefelder Ehrenamtswartes Reiner Koller, während Stefan Mahne, als Träger des DFB-Ehrenamtspreises und Mitglied im DFB “Club 100” bei der Veranstaltung auf Kreisebene zwar gewürdigt wurde, seine Auszeichnung aber im Rahmen einer Veranstaltung auf Landesebene erhält.
Roland Landgraf wurde für seine inzwischen mehr als fünfundzwanzigjährige Tätigkeit für den TuS 08 auch im Beisein des 1. Vorsitzenden der Senner Fußballabteilung, Lars Herrmann, geehrt. Reiner Koller hob Landgrafs nimmermüden Dienst für den TuS 08 als Kinder- und Jugendtrainer, Betreuer, Organisator und zuletzt, trotz gesundheitlichen Rückschlages 2017, verlässliche Stütze rund ums Senner Waldbad hervor. “Senner Späher” hatten Landgraf erst in den vergangenen Tagen um kurz nach halb acht Uhr morgens bei Spielfeldmarkierungsarbeiten beobachtet.

Lieber Roland,
Konstanten kommen in unsteten Zeiten des Wechsels und Wandels eine besondere Verantwortung zu. Wir leben seit über zwei Jahren, und in den vergangenen bald anderthalb Monaten mehr denn je in Zeiten ungeahnter, kaum begreifbarer Veränderung. Dein Wirken und Sein, Dein aufbauendes Wort und Vorangehen für unseren Verein und unsere Gemeinschaft ist wohltuend und beispielgebend!
Vielen Dank dafür!

Lars Herrmann,
1. Vorsitzender TuS 08 Senne I Fußballabteilung

Veröffentlicht in Mitteilungen.